Tankkarte für Firmen

Die beste Tankkarte für Firmen 2024?

Tankkarte…, da war doch was. Immer mehr Firmen greifen aufgrund der stark gestiegenen Preise für Kraftstoffe und Energie auf Tankkarten zurück. Dabei gibt es jedoch einiges zu beachten. Nicht jede Tankkarte passt zu jeder Firma und überhaupt ist der Markt recht intransparent. Wir haben für Sie den Tankkarten-Vergleich gemacht und präsentieren Ihnen hier die Testsieger unter den Tankkarten.

Inhaltsverzeichnis (aufklappbar)

Die besten Tankkarten Anbieter

5/5

1. DKV Card

Markenübergreifendes Tankstellennetz. (Shell, Aral, Esso, Jet, OMV, BP, TAMOIL)

Tanken an rund 97% der Tankstellen in Deutschland.

Rund 64.000 Tankstellen europaweit

Über 550.000 Ladepunkte europaweit.

Rabatt: 2 Cent pro Liter*

2. UTA Card

Markenübergreifendes Tankstellennetz. (Shell, Aral, Esso, Jet, OMV, BP, TAMOIL)

Keine Zahlen zur Anzahl der Tankstellen in Deutschland.

Rund 63.200 Tankstellen europaweit

Rund 514.000 Ladepunkte europaweit.

Rabatt: Bis zu 3 Cent pro Liter*

3. Shell Card

Shell Tankstellennetz + Partner (dazu gehören auch: AVIA, Esso, OMV, Westfalen AG, …)

Tanken an rund 39% der Tankstellen in Deutschland.

Rund 26.000 Tankstellen europaweit

Rund 500.000 Ladepunkte. europaweit.

Rabatt: 2 Cent pro Liter*

*Mit dem hier angezeigten Rabatt werben die Anbieter. Teilweise bezieht sich der Rabatt nur auf Stamm-/ Wunsch-Tankstellen. Welchen Rabatt Sie konkret erhalten, erfahren teilweise erst nach der Anfrage einer Tankkarte. Auch bei DKV und Shell kann es je nach Ihrer Unternehmensgröße auch noch einen höheren Rabatt geben.

Mehr Informationen und einen ausführlichen Vergleich der Anbieter finden Sie in unserem detaillierten Tankkarten Vergleich. 

*Mit dem hier angezeigten Rabatt werben die Anbieter. Teilweise bezieht sich der Rabatt nur auf Stamm-/ Wunsch-Tankstellen. Welchen Rabatt Sie konkret erhalten, erfahren teilweise erst nach der Anfrage einer Tankkarte. Auch bei DKV und Shell kann es je nach Ihrer Unternehmensgröße auch noch einen höheren Rabatt geben.

Tipp: Bei UTA gibt es aktuell eine übersichtliche Tarifliste als PDF. Für den Comfort-Tarif haben wir diese hier für Sie verlinkt: Hier klicken um zur UTA-Tarifliste zu gelangen.

Shell bietet auch eine Übersicht mit allen Unterlangen hier. Ganz schön viel, in kurz: Bei Shell bezahlen auch kleine Kunden eine Pauschale z.b. 0,85-1,5% vom Kraftstoffpreis als Servicegebühr. Diese Gebühr fällt aber je nach Kundenart auch bei DKV und UTA an. Auch DKV und UTA erheben einige Provisonen auf Maut und Tunnelnutzung, wenn diese mit der Karte bezahlt werden.

Tankkarten-Rechner: So viel können Sie mit einer Tankkarte sparen

Tankvolumen in Liter:
Tankrabatt in Cent:
Anzahl Tankkarten:
Kosten pro Tankkarte in Euro:


So berechnet sich das Ergebnis:

  • Wir multiplizieren das Tankvolumen (in Litern) mit dem Tankrabatt (in Cent)
  • Danach subtrahieren wir die Kosten der Tankkarten (in Euro)
  • Das Ergebnis ist die Ersparnis in Euro.
 
Beispiel Unternehmen:
Benötigte Tankkarten: 1, DKV Fleet Card mit 2c/l Rabatt, benötigter Kraftstoff pro Monat 800l, Kosten DKV Fleet Card 2€ pro Monat. Ersparnis pro Monat = 14 €

FAQ - Häufige Fragen zur Tankkarte

Die Tankkarte ist eine Art Kreditkarte für Tankstellen. Im Vergleich zur Kreditkarte kann die Tankkarte nur zum Tanken von Kraftstoffen (Diesel, Benzin, Gas, Wassterstoff), Strom und bei einigen Anbietern für weitere Fahrzeugbezogene Leistungen wie zum Beispiel Maut, Schmierstoffe, Reparaturen, Waschen oder Parken verwendet werden.

Die Tankkarte funktioniert wie eine EC- oder Kreditkarte. Sie können damit an der Kasse der Tankstelle bezahlen. Meist erhalten Sie dann vom Tankkarten-Anbieter in regelmäßigen Abständen (z.B. 14-tägig) eine Rechnung, die Sie begleichen müssen.

Der Hauptvorteil einer Tankkarte ist, dass alle Tankbelege automatisch über das Firmenkonto abgerechnet werden können. Das spart lästiges sammeln von Tankbelegen. Bei einigen Anbietern können Sie auch von Rabatten auf Diesel und Benzin profitieren.

Eine Tankkarte kostet meist zwischen 0 € – 10 € pro Monat. Pauschal lässt sich das nur schwer beantworten. Transport Unternehmen mit LKW´s erhalten aufgrund der großen Absatzmenge meist Tankkarten für 0 €.

Welche Tankkarte für Sie die beste ist, hängt von vielen Faktoren. Empfehlungen je nach Unternehmensgröße finden Sie in unserem Tankkarten Vergleich. Der ausführliche Vergleich lohnt sich: I.d.R. behalten Sie Ihre Tankkarte mindestens für mehrere Jahre.

Tankkarten Vor- und Nachteile

Vorteile von Tankkarten:

  1. Bequemlichkeit: Tankkarten können an fast allen Tankstellen genutzt werden und ermöglichen es, ohne Bargeld oder Kreditkarte zu bezahlen.
  2. Übersicht: Mit einer Tankkarte erhalten Sie eine einfache Übersicht über Ihre Treibstoffausgaben und können diese auch leicht verwalten und nachverfolgen.
  3. Boni und Rabatte: Viele Tankkarten bieten Boni und Rabatte auf Treibstoffkäufe an, was eine große Ersparnis bedeuten kann.
  4. Kosteneinsparungen: Durch die Verwendung einer Tankkarte können Sie Kosten einsparen, indem Sie den besten Preis für Treibstoff finden.
 

Nachteile von Tankkarten:

  1. Beschränkte Verwendbarkeit: Tankkarten können nur an bestimmten Tankstellen genutzt werden und sind möglicherweise nicht an allen Standorten verfügbar.
  2. Gebühren: Einige Tankkarten erheben Gebühren für die Verwendung oder den Zugang zu bestimmten Funktionen.
  3. Boni und Rabatte: Boni und Rabatte sind nicht immer verfügbar und können je nach Anbieter und Region variieren.

Wichtige Dinge, die Sie bei der Auswahl einer Tankkarte berücksichtigen sollten:

  1. Verfügbarkeit: Stellen Sie sicher, dass die Tankstellen in Ihrer Region mit der von Ihnen ausgewählten Tankkarte kompatibel sind.
  2. Kosten: Überprüfen Sie die Gebühren, die mit der Verwendung der Tankkarte verbunden sind, und vergleichen Sie diese mit den Kosten anderer Anbieter.
  3. Übersicht und Verwaltung: Überprüfen Sie, wie einfach es ist, Übersicht über Ihre Ausgaben zu erhalten und diese zu verwalten.
  4. Zusätzliche Funktionen: Überprüfen Sie, ob die Tankkarte zusätzliche Funktionen wie die Verwaltung mehrerer Konten oder die Integration mit Rechnungsstellungssystemen bietet.
  5. Kreditrahmen: Je nach Bonität Ihres Unternehmens und je nach Anbieter, werden Ihnen unterschiedlich hohe Kreditlimits garantiert. Prüfen Sie vor der Kartennutzung unbedingt die Kreditlimits und fragen Sie wenn die mehr benötigen, möglichst schnell beim Anbieter an.

Tankkarte für Firmen

Eine Tankkarte für Firmen ist eine praktische Lösung, um die Kosten für Kraftstoffe im Firmenflottenmanagement zu optimieren. Mit einer Tankkarte können Mitarbeiter bequem und sicher an Tankstellen bezahlen, ohne dass das Unternehmen Bargeld bereitstellen muss.

Die Verwaltung der Ausgaben wird einfacher, da die Transaktionen automatisch erfasst werden und die Abrechnung der Kosten einfacher ist (Alles auf einer Rechnung). Zudem kann das Unternehmen die Ausgaben besser kontrollieren und  Maßnahmen ergreifen, um die Kosten zu reduzieren.

Eine Tankkarte für Firmen bietet auch Vorteile wie Rabatte auf Kraftstoffe, die die Kosten weiter senken. Auch die Möglichkeit, die Karte an mehrere Mitarbeiter auszugeben, erhöht die Flexibilität und erleichtert die Verwaltung der Flotte.

Insgesamt ist eine Tankkarte für Firmen eine sinnvolle Investition, die dazu beiträgt, die Kosten im Firmenflottenmanagement zu optimieren und die Verwaltung der Ausgaben zu vereinfachen.

Fast alle mittelständischen und großen Unternehmen, die Firmenwagen besitzen, nutzen bereits die Vorteile einer Tankkarte: Kostenkontrolle, Abrechnungsvereinfachung und Rabatte.

Markenübergreifende Tankkarte (DKV, UTA) vs. Shell-, Aral-, Jet Tankkarte

Eine markenübergreifende Tankkarte ermöglicht es dem Benutzer, an jeder Tankstelle, unabhängig von der Marke, Kraftstoff zu kaufen. Das bedeutet, dass der Benutzer nicht an eine bestimmte Tankstellengruppe gebunden ist und mehr Flexibilität bei der Wahl der Tankstelle hat. Sie bieten auch oft eine größere Anzahl von Tankstellen, an denen die Karte akzeptiert wird.

Eine Tankkarte von Mineralölkonzernen wie Aral, Shell oder Jet hingegen ist auf die Tankstellen dieser spezifischen Konzerne beschränkt. Dies bedeutet, dass der Benutzer gezwungen ist, an bestimmten Tankstellen zu tanken, um von der Karte zu profitieren.

Auf der anderen Seite bieten Tankkarten von Mineralölkonzernen oft spezielle Angebote und Rabatte, die es dem Benutzer ermöglichen, Kraftstoff zu einem günstigeren Preis zu kaufen. Dies kann besonders vorteilhaft sein, wenn ein Unternehmen eine große Flotte von Fahrzeugen hat und regelmäßig an Tankstellen des spezifischen Konzerns tanken.

Es kommt also darauf an!

Generell gilt: Sie operieren sehr lokal, fahren keine weiten Strecken und haben eine Tankstelle um die Ecke? Dann kann es eine gute Idee sein, nur die Tankkarte z.B. von Jet zu nutzen. Sind sie im Gegenteil oft national oder sogar international unterwegs oder können nicht garantieren immer nur bei einer Marke zu tanken, sollten Sie auf eine markenübergreifende Tankstelle setzen.