Tankkarten Vergleich 2023

So finden Sie die beste Tankkarte

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Tankkarte funktioniert wie eine Art Kreditkarte.
  • Mit einer Tankkarte können Sie aber nur Kraftstoffe oder Zusatzservices bezahlen.
  • Sie erhalten alle Ihre Tankbelege auf einer Rechnung.
  • Sie können bei einigen Anbietern bis zu 15 Cent pro Liter sparen. (Realistisch für kleinere Unternehmen sind meist nur 2 Cent pro Liter.)

 

Die passenden Angebote:

In diesem Ratgeber

Was ist eine Tankkarte?

Die Tankkarte ist eine Art Kreditkarte für Tankstellen. Im Unterschied zu einer Kreditkarte kann die Tankkarte nur zum Tanken von Kraftstoffen, Strom und für weitere Fahrzeugbezogene Leistungen wie zum Beispiel Maut, Schmierstoffe, Reparaturen, Waschen oder Parken verwendet werden.

Wie funktioniert eine Tankkarte?

Die Tankkarte funktioniert wie eine normale EC- oder Kreditkarte. Sie können damit einfach an der Kasse der Tankstelle bezahlen. Meist erhalten Sie dann vom Tankkarten-Anbieter in regelmäßigen Abständen (z.B. 14-tägig) eine Rechnung, die Sie begleichen müssen.

Der Hauptvorteil einer Tankkarte ist, dass alle Tankbelege automatisch über das Firmenkonto abgerechnet werden können. Das spart lästiges sammeln von Tankbelegen. Gleichzeitig können bei vielen Anbietern auch günstigere Spritpreise gesichert werden.

Vorteile einer Tankkarte im Überblick

  • Alles auf einer Finanzamt-tauglichen-Rechnung: Das spart Zeit und vereinfacht die Buchhaltung. Tipp: Besonders praktisch auch bei internationaler Betankung.
  • Höhere Sicherheit: Im Vergleich zu Kreditkarten können mit einer Tankkarte nur Fahrzeugbezogene Leistungen abgerechnet werden. Bei einigen Anbietern lassen sich auch feste Kartenlimits einstellen, das kann Missbrauch vorbeugen.
  • Mehr Liquidität: Der Anbieter geht für Sie in Vorleistung. Bei einigen Anbietern müssen Sie aber auch eine Kaution hinterlegen. Tipp: Vergleichen Sie die Angebote.
  • Volle Kostenkontrolle: Sie können in einer Übersicht sehen wer, wann, wo und wieviel getankt hat. Das erleichtert die Analyse der Fahrzeugkosten.
  • Preisgünstig Tanken: Viele Anbieter gewähren Ihnen Preisnachlässe. Damit lassen sich zumindest ein paar Cent sparen, wobei dieser Nachlass bei kleinen Unternehmen häufig durch die Kartengebühr aufgezehrt wird.
  • Einfache MwSt. Erstattung bei Auslandsbetankungen: Viele Anbieter übernehmen gegen Aufpreis die MwSt. Erstattung bei Betankungen in anderen europäischen Ländern.

Welche Tankkarten gibt es?

Die meisten großen Tankstellen-Netze bieten eigene Tankkarten kann. Zum Beispiel Shell, Aral, Esso oder Total.

Darüber hinaus haben sich aber auch Tankkarten-Anbieter wie DKV und UTA etabliert, die ein markenübergreifendes Tankstellennetz anbieten. DKV und UTA ermöglichen Ihnen zum Beispiel das Tanken bei Aral, Shell, Esso, Total, HEM, Jet und unzähligen kleineren Tankstellen.

Sie haben die Wahl:
Nutzen Sie zum Beispiel die Shell Tankkarte, haben Sie die besten Preise und Konditionen bei Shell. Andere Anbieter wie DKV oder UTA können bei Shell Tankstellen Ihnen i.d.R. nicht den gleichen Rabatt gewähren. Nachteil mit der Shell-Card: Sie können eben nur bei der Shell + Partner tanken.

Das kann bei Solo-Selbständigen durchaus sinnvoll sein.

Haben Sie jedoch mehrere Mitarbeiter und muss es bei Ihnen häufig schnell gehen, empfiehlt es sich auf eine markenübergreifende Tankkarte zu setzen.

So muss der Mitarbeiter nicht lange nach einer passenden Tankstelle suchen und Sie erhalten wirklich alles auf einer Rechnung. Das heißt: Kein Belege-Chaos mehr und Sie leiten eine Rechnung einfach an Ihren Steuerberater, Ihre Buchhaltung weiter.

 

Die Auswahl ist groß: Mittlerweile gibt es mehr als 25-Tankkarten-Anbieter am Markt.

Die 5 beliebtesten Tankkarten-Anbieter:

Die Unterschiede zwischen den Anbietern sind nicht groß.

Die Preise und Konditionen hängen stark vom Tankvolumen ab.

Nur wenige Anbieter veröffentlichen konkrete Preise. Einige Anbieter bieten auch viele Zusatzservices an. Diese sind aber für die meisten Kunden nur bedingt relevant.

Welche Tankkarte für Sie die richtige ist, erfahren Sie hier.

Was kostet eine Tankkarte?

Eine Tankkarte kostet meist zwischen 0€ – 10€ pro Monat. Pauschal lässt sich das nur schwer beantworten. Transport Unternehmen mit LKW´s erhalten aufgrund der großen Absatzmenge meist Tankkarten für 0 €. Der Tankkarten-Anbieter verdient dann entweder an einer prozentualen Servicepauschale vom Spritpreis oder dadurch, dass er als Händler zwischen Ihnen und der Tankstelle auftritt.

Allgemein lässt sich sagen, dass mittlere- und große Unternehmen mit einem hohem Tankvolumen Sonder-Konditionen erhalten und dadurch preisgünstiger Tanken können. Hier lohnt sich eine Tankkarte in jedem Fall.

Welche Tankkarte ist die Beste?

4.5/5

Welche Tankkarte für Ihre Firma am besten ist hängt vor allem von diesen Faktoren ab:

  • Wie viele Tankkarten benötigen Sie?
  • Wie hoch ist Ihr Tankvolumen?
  • Tanken Sie nur in Deutschland oder Europaweit?
  • Möchten Sie besonders günstig tanken und nehmen Sie dafür ein kleineres Tankstellenetz in Kauf? Oder legen Sie vor allem Wert auf eine einheitliche Rechnung?
  • Tanken/ laden Sie auch Strom, LNG oder Erdgas?
  • Benötigen Sie neben dem Tanken auch noch Zusatzservices wie Maut, Parken, Waschen oder Mehrwertsteuerrückerstattung?

 

Leider ist der Markt recht intransparent. Konkrete Konditionen erhalten Sie meist erst auf Anfrage. Aus Erfahrung können wir je nach Zielgruppe folgende Tankkarten empfehlen:

Tankkarte für Solo-Selbständige (1-2 Tankkarten)

Als Solo-Selbständiger sind Sie oder enge Mitarbeiter die einzigen Tankkarten-Besitzer. Sie müssen also niemanden die Tankkarte erklären. Sie können genau darauf achten, wann & wo Sie am preisgünstigsten tanken. Sie tanken nur in Deutschland.

Sie haben die Qual der Wahl. Tatsächlich haben alle Anbieter ähnliche Konditionen für Sie im Gepäck.

UTA-Tankkarte:
Markenübergreifendes Tankstellennetz (Total, Shell, Aral, ESSO, JET, …), viele Zusatzservices. Preis-Nachlässe möglich. Die ideale Tankkarte für Selbständige, die nur in Deutschland tanken und es gerne einfach haben möchten.

Shell-Tankkarte:
Großes Tankstellennetz (Shell, Esso, Westfalen, …). Viele Zusatzservices. Bis zu 5 Cent pro Liter Rabatt. Wer sowieso häufig bei Shell tankt, kann mit der Shell Tankkarte mehr sparen als mit den Tankkarten anderer Anbieter.

DKV-Tankkarten:
Größtes markenübergreifendes Tankstellennetz in Deutschland (> 97%) und Europa mit über 67.000 Tankstellen. Viele Zusatzservices. Geringe Preisnachlässe möglich. Der DKV bietet verschiedene Tankkarten im Vergleich zu den anderen Anbietern auch transparent über seinen Shop an.

Der DKV hat auch die meisten E-Ladesäulen integriert und empfiehlt sich für Fuhrparks mit hohem Elektro-Anteil.

Tankkarte für kleine und mittlere Unternehmen (nur Deutschlandweit)

Gerade in kleinen Unternehmen geht es gerne mal hektisch zu. Dem Mitarbeiter eine Liste mit Tankstellen schicken , an denen er tanken darf? Eher nicht…

Die Auswahl sollte daher auf eine markenübergreifende Tankkarte fallen. Vielfahrer können ggf. von geringfügigen Rabatten profitieren, ansonsten können Sie mit 0 € bis 5 € pro Tankkarte planen.

Empfehlung: UTA oder DKV Tankkarte

Beide Anbieter tuen sich in Deutschland nicht viel. DKV Mobility ist der Marktführer in Deutschland und hat ein größeres Tankstellennetz. Beim E-Ladenetz hat der DKV auch die Nase vorn. Wenn Sie in Zukunft die Anschaffung von Elektro Transportern planen, sollten Sie den DKV wählen. Andernfalls können Sie sich auch direkt ein Angebot bei beiden Anbietern einholen.

Tankkarte für kleine und mittlere Unternehmen (europaweit)

Sie fahren europaweit? Dann sind für Sie auch andere Zusatzleistungen neben dem Tanken interessant. So bieten DKV und UTA auch eine unkomplizierte Mehrwertsteuerrückerstattung, Mineralölsteuerrückerstattung, Mautprodukte und weitere Services an.

Empfehlung: DKV Tankkarte

Hauptgrund für unsere Empfehlung ist und bleibt das größte Tankstellennetz Europas beim DKV. Das ist für die Fahrer einfach praktisch. Als Marktführer bietet der DKV auch sämtliche Zusatzservices an: Pannennotruf (europaweit), Maut, Mehrwert- & Mineralölsteuerrückerstattung und das alles auf einer Rechnung. Das ist einfach sehr bequem.

Wer seinen Klima-Fußabdruck verringern möchte/ muss, kann auch eine Karte mit Klima Kompensation nutzen. Das kostet wohl ein paar Cent je Tankfüllung. Dafür werden Umweltprojekte umgesetzt. Ob man das möchte, kann jeder selbst entscheiden.

Tankkarte für große Unternehmen

Als großes Unternehmen müssen Sie wahrscheinlich sowieso mehrere Angebote von verschiedenen Tankkarten-Firmen einholen. Dadurch erhalten Sie bei jedem Anbieter meist Sonder-Konditionen. Auch das Thema Klima-Kompensation spielt bei Ihnen eine Rolle.

Einige Firmen landen dann aufgrund der vermeintlich besseren Angebote gleich bei mehreren Tankkarten Anbietern. So ist es nicht selten, dass einige Fahrer und Mitarbeiter nicht eine, sondern gleich 2 oder 3 Tankkarten in die Hand gedrückt bekommen. Das führt aber meist zu Irritationen bei den Mitarbeitern und höherem Aufwand in der Buchhaltung.

Auch hier können wir DKV oder UTA empfehlen.

Beispiel-Rechnung: So viel können Sie mit einer Tankkarte sparen

Eine Tankkarte spart Ihnen nur Geld, wenn Sie sehr viel Tanken müssen.

Bei Solo-Selbständigen oder Handwerkern ist es ein Nullsummenspiel. Die niedrigen Rabatte werden durch die Tankkarten-Gebühr aufgezehrt. Vorteilhaft ist aber, dass Sie Ihren Mitarbeitern kein Bargeld mitgeben müssen und der Mitarbeiter die Tankkarte wirklich nur zum Tanken benutzen kann. Außerdem erhalten Sie alles auf einer Rechnung. Aus diesen Gründen entscheiden sich auch viele Kleinunternehmer für eine Tankkarte.

Sie arbeiten im Logistik Bereich und tanken viel? Dann können Sie mit der richtigen Tankkarten Auswahl richtig Geld sparen.

 

Eine Beispielrechnung für eine Fahrschule sieht so aus:

Beispiel Fahrschule:

  • 2 Cent Rabatt auf Dieselpreis
  • 3 € Kosten pro Tankkarte
  • 800 Liter durchschnittliches Tankvolumen pro Karte
  • 800l x 0,02 € = 16 € Rabatt auf Tankrechnung
  • Minus 3 € Kosten für eine Tankkarte
  • macht 13 € gespart pro Monat, pro Auto

Sie merken schon. Durch eine Tankkarte tanken Sie nur bedingt günstiger.

DKV vs. UTA vs. Shell

1. DKV Card

Markenübergreifendes Tankstellennetz. (Shell, Aral, Esso, Jet, OMV, BP, TAMOIL)

Tanken an rund 97% der Tankstellen in Deutschland.

Rund 64.000 Tankstellen europaweit

Über 550.000 Ladepunkte europaweit.

Rabatt: 2 Cent pro Liter*

2. UTA Card

Markenübergreifendes Tankstellennetz. (Shell, Aral, Esso, Jet, OMV, BP, TAMOIL)

Keine Zahlen zur Anzahl der Tankstellen in Deutschland.

Rund 63.200 Tankstellen europaweit

Rund 514.000 Ladepunkte europaweit.

Rabatt: Bis zu 3 Cent pro Liter*

3. Shell Card

Shell Tankstellennetz + Partner (dazu gehören auch: AVIA, Esso, OMV, Westfalen AG, …)

Tanken an rund 39% der Tankstellen in Deutschland.

Rund 26.000 Tankstellen europaweit

Rund 500.000 Ladepunkte. europaweit.

Rabatt: 2 Cent pro Liter*